news

Schweizer Meisterschaften Steinstossen und Steinheben 2019 Wenslingen

Die Schweizer Meisterschaften im Steinstossen und Steinheben bei uns in Wenslingen sind bereits wieder vorbei.

 

Nachfolgend findet ihr die Ranglisten:

 

Rangliste Steinstossen

 

Rangliste Steinheben

 

Hier findet ihr die Fotos vom Anlass.

Der Bericht zum Anlass folgen...

Schlussturnen Wenslingen 2019

Am Freitag, 13. September 2019 fand das Schlussturnen in Wenslingen statt.

Die Turner kämpften in den Disziplinen Steinstossen, Kugelstossen, 80m Sprint, Weitsprung und Pendelstafette um den Sieg.

Am Ende konnte der Turnverein Wenslingen den Heimvorteil ausnützen und den Wettkampf vor dem Turnverein Zeglingen für sich entscheiden.

 

Herzliche Gratulation!

 

Die komplette Rangliste findet ihr hier!

 

Das Steinstossen wurde bereits auf den aufgebauten Anlagen für die Schweizer Meisterschaft im Steinstossen am 14. September in Wenslingen durchgeführt.  Die Anlagen haben sich dabei bewährt und es kann von einer gelungenen Hauptprobe gesprochen werden. Der Turnverein Wenslingen freut sich darauf möglichst viele Wettkämpfer und Besucher am Samstag in Wenslingen begrüssen zu dürfen.

SM STS 2019

Wir sind dabei die die Anlagen für die Schweizermeisterschaften vorzubereiten.

Fotos dazu findet ihr hier

Nationalturnweekend 2019

Am Freitag, 16. und Samstag 17. August fanden in Zunzgen die Nationalturntage statt.

Der TV Wenslingen startete am Freitagabend in der Disziplin Steinstossen und am Samstag im Steinheben, Hoch-Weit-Sprung und Seilziehen.

Im Steinstossen waren die Turner Titelverteidiger in der Gruppenwertung 12.5kg, welchen Sie natürlich verteidigen wollten. Zudem diente der Wettkampf als optimale Standortbestimmung für die SM 2019 welche ja am 14. September in Wenslingen stattfinden wird.

Bei den Junioren 6kg platzierte sich Nick Thommen mit 11.94 m auf dem hervorragenden 2. Platz. Yves Grieder erreichte mit 8.05 m den starken 7. Platz.

In der Kategorie Junioren 12.5kg stiess Nick den Stein auf 8.38 m was ebenfalls zum hervorragenden 2. Platz reichte.

Bei den Männern 10kg qualifizierte sich Christoph Buess mit 11.28 m für den Finaldurchgang. In diesem konnte er seine erreichte Weite aus der Vorrunde nicht mehr überbieten. Die gestossenen 10,70 m reichten trotzdem für den hervorragenden 1. Platz und somit dem Kategoriensieg. Herzliche Gratulation.

In der Kategorie Herren 12.5kg qualifizierten sich 4 Wenslinger für den Final der besten Acht. Die Resultate der Vorrunde von Benedikt Büchenbacher (10,97 m), Marco Lorenzoni (10,30 m), Luca Lorenzoni (10,17 m) und Christoph Buess (10,09 m) reichten für die Finalrunde. Die weiteren Wenslinger platzierten sich auf den Plätzen 16. Pascal Kamber (9,24 m), 30. Lukas Wirz (8,33 m), 33. Cyril Kunz (8,25 m), 41. Simon Heiniger (7,84 m).

Im Finaldurchgang verletze sich Marco leider beim ersten Versuch. Daher verzichtete er auf weitere Versuche. Christoph stiess den Stein auf eine Weite von 9,71 m, welche ihm für den starken 7. Platz reichte. Luca platzierte sich mit seiner Weite von 9.87 m einen Platz vor Christoph und wurde starker 6. Benedikt erreichte im Final eine Weite von 10.31 m. Dies reichte ihm für den hervorragenden 3. Platz.

Für die Gruppenwertung wurden die 3 Bestweiten der Vorrunde zusammengezählt. So war es keine grosse Überraschung, dass die Wenslinger mit einer Totalweite von 31,44 m die Gruppenwertung vor dem TV Blauen (30,51 m) und dem TV Oltingen (27,72 m) gewannen.

In der Kategorie Maischbärger Mockä 40kg Herren konnten sich Benedikt Büchenbacher (4.39 m) und Marco Lorenzoni (4,06 m) für den Finaldurchgang qualifizieren. Durch die Verletzung im Finaldurchgang des 12.5 kg Steins, musste Marco auch auf diesen Final verzichten. Benedikt bewiess seine Stärke und konnte den Stein im letzten Versuch auf Sackstarke 4.42 m stossen. Mit dieser Weiter platzierte er sich auf dem Ausgezeichneten 2. Rang. Die Resultate der weiteren Wenslinger in der Kategorie: 9. Luca Lorenzoni (3,93 m), 24. Lukas Wirz (3,65 m)

Allen Steinstössern an dieser Stelle herzliche Gratulation zu den starken Leistungen welche an den Tag gelegt wurden. Der TV Wenslingen ist bereit für die nächste Aufgabe.

 

Die Resultate vom Samstag:

Steinheben: Knaben 8 kg

1. Fynn Dehning Total 55.0 Hebungen

Steinheben: Knaben 10 kg

3. Yves Grieder Total 19.0 Hebungen

Steinheben Herren 18 kg

13. Lukas Wirz Total 52.0 Hebungen; 14. Florian Steiner Total 50.0 Hebungen; 19. Stefan Roth Total 42.0 Hebungen; 20. Joshua Buess Total 40,5 Hebungen

Steinheben 22.5 kg

6. Lukas Wirz Total 20 Hebungen

Mannschaftswertung Herren (4 Besten vom 18 kg Stein)

5. TV Wenslingen Total 184.5 Hebungen

Allen Turnern herzliche Gratulation für die Sackstarken Leistungen. Wie man sieht ist der Nachwuchs vorhanden und auch im Steinheben lassen die Wenslinger ihre Muskeln spielen.

Hochweitsprung Jugend:

5. Jugendriege Wenslungen Note 8.5

Hochweitsprung Herren:

2. TV Wenslingen Note 7.625

Seilziehen Herren bis 640 kg

7. TV Wenslingen

Seilziehen Mixed bis 600 kg

2. DR/TV Wenslingen

Die komplette Rangliste könnt ihr hier ansehen. Einige Fotos sind ebenfalls Online.

ETF Aarau

Endlich ist es so weit, das Eidgenössische Turnfest in Aarau!

Die Olympischen Spiele der Turner starteten für den TV Wenslingen bereits am 13. Juni mit dem Turnwettkampf.

Luca, Marco, Marius, Nick, Luki und René nahmen an diesem Wettkampf teil. Die Resultate findet ihr hier.

 

Am Freitag, 21. Juni 2019, starteten wir in den Vereinswettkampf. Mit ca. 25 Turnern :-)

Nach der Anreise mit dem Zug und der Einquartierung im bereits aufgestellten Zelt, bereiteten wir uns noch ein letztes Mal mental auf den Wettkampf vor.

Den erste Wettkampfteil bildeten der Fachtest Allround und das Speerwerfen. Mit herausragenden Leistungen aller erreichten wir in diesem Teil die Maximalnote 10.

Der zweite Wettkampfteil, bestehend aus Pendelstafette und Steinstossen, lief nach der Motivationsspritze des Fachtest-Resultats ausgezeichnet.

Mit dem dritten Wettkampfteil (Weitsprung, Steinheben, Wurfkörper) schlossen wir das ETF in sportlicher Sicht ab.

Gespannt wurde auf die Endnote gewartet. Das Bier und die Musik aus unserem "Barwägeli" hat beim Zeitvertreib sehr gut geholfen.

Als das Resultat dann offiziell war, gab es kein Halten mehr.

28.87

Die beste Note seit der TVW im 3-teiligen-Vereinswettkampf startet!

Das wurde natürlich ausgiebig gefeiert. Und wo geht das besser als an einem Eidgenössischen.

Am Sonntag war dann auch klar, welchen Rang wir mit unserer Traumnote erreichen konnten. Es ist der 9. Rang in der 3. Stärkeklasse. Dazu kommt, dass wir mit unserer Note der beste Verein des ganzen Kantons sind.

 

Mit dem Dorfempfang wurde ein erfolgreiches Wochnende wunderbar abgeschlossen.

Ein riesen Dankeschön an die Leiter die uns Turner immer wieder motivieren konnten. Auch ein Dankeschön an alle Turner für ihren grossen Einsatz.

Ein ganz besonderes Dankeschön gebührt auch den beiden Kampfrichtern Dominik und David. Ohne sie ist ein Start für uns nicht möglich.

Fotos vom ETF sind hier zu finden.