news

Verschiebung Generalversammlung 2020

Der Vorstand hat beschlossen, dass aufgrund der aktuellen Corona Pandemie und der damit verbundenen Sicherheitsmassnahmen, die 102. Generalversammlung vom Turnverein Wenslingen verschoben und nicht wie geplant am 9.1.2021 im Leimenstübli stattfinden wird.

Der Vorstand hat für die entfallene Generalversammlung vom 9.1.2021 vorerst zwei mögliche Verschiebedaten festgelegt:

Verschiebedatum 1: Samstag, 20. März 2021
Verschiebedatum 2: Samstag, 15. Mai 2021

Der Vorstand wird vor den jeweiligen Verschiebedaten die Situation beurteilen und entscheiden, ob eine Durchführung der Generalversammlung möglich ist. Falls sich der Vorstand für eine Durchführung entscheidet, wird eine schriftliche Einladung frühzeitig (spätestens zwei Wochen vor dem Termin) folgen. Verstreicht das erste Verschiebedatum ohne erfolgte Einladung, wird versucht das zweite Verschiebedatum zu nutzen. Ob die Generalversammlung in gewohntem Rahmen oder in angepasstem Rahmen stattfinden wird, wird ebenfalls in der Einladung kommuniziert.

Der Vorstand bittet euch, die Daten in eurem Kalender für die Generalversammlung zu reservieren. Die Teilnahme ist für die Aktivmitglieder obligatorisch.

Ebenfalls hat der Vorstand beschlossen auf sämtliche Mitgliederbeiträge (Aktive, Passive, Jugi, …) für das Turnjahr 2020 zu verzichten.

Mit Turnergruss
TURNVEREIN WENSLINGEN

Schlussturnen Rünenberg

Nach langem warten konnten wir endlich wieder an einem Wettkampf teilnehmen.

Am Samstag fand in Rünenberg das Schlussturnen statt. Mit den Disziplinen 800m, 80m, 3er-Hupf, Wurfkörper und Pendelstaffette wurde der beste Verein gesucht. Auch in der Einzelwertung wurde um Podestplätze gekämpft.

In der Jugend-Kategorie konnten wir gleich zwei Podestplätze feiern. Silas wurde Dritter und Yves gewann den Wettkampf. Dass in dieser Kategorie nur vier Teilnehmer starteten, muss man ja nicht unbegingt erwähnen.

Bei der Oberstufe durften wir auch einen Podestplatz feiern: Marius erreichte ebenfalls den 3. Platz.

In der Vereinswertung reichte es hinter dem TV Zegnlingen und dem TV Rünenberg für den 3. Platz.

Vielen Dank an alle Teilnehmenden und auch an die beiden Kampfrichter Luki und René.

Die Fotos findet ihr hier.

Obligatorische Turnstunde

Am Dienstag, 11.08.2020 findet um 20:00 eine obligatorische Turnstunde statt. Anschliessend wird für das Schlussturnen trainiert.

Abmelden direkt bei Luca.

Wettkampf Absage

Aktuelle Information

Aufgrund der aktuellen Lage im Baselbiet und in der Schweiz wurden bis Juni alle Wettkämpfe vom STV abgesagt.

Dies betrifft alle Bezirksturniere, welche im März und April vom BTV geplant waren.

Im Mai wurden der LMM in Sissach, die KMVW in Ormalingen und die STV-Meisterschaft Pendelstafette abgesagt.

Für den Juni wurden vom STV alle Turnfester abgesagt. Das Jugendturnfest erwägt eine Verschiebung in den Herbst.

Leider müssen wir auch das diesjährige Eierläset vom 19. April 2020 absagen.

Der Turnverein wünscht allen Lesern gute Gesundheit, gemeinsam halten wir durch!!

101. Generalversammlung

Am Samstag, 11.01.2020 fand im Leimenstübli die 101. Generalversammlung statt. In dieser wurde auf das vergangene Jubiläumsjahr zurückgeblickt. Mit unzähligen Bildern und Videos wurden die Anlässe nochmals bestaunt und es erfolgten zahlreiche Danksagungen für die geleisteten Arbeiten. Im Rahmen der GV kam es auch zu folgenden Mutationen. 5 Aktivmitglieder wechseln aus verschiedenen Gründen ihren Status und werden neu als Passivmitglied geführt. Leider gaben 3 Mitglieder auf diese GV ihren Austritt aus dem Verein bekannt. Mit Siro Rhinow darf der TVW für dieses Jahr einen neuen Mitturner begrüssen. Stefan Roth wurde für seine 12 Jahre Aktivmitgliedschaft geehrt und zählt neu zu den Freimitgliedern.

Im Vorstand kam es zu folgenden Wechseln in den Ämtern. Marco Lorenzoni tritt als Oberturner zurück. Für Ihn übernimmt sein Bruder Luca Lorenzoni (Materialwart). Als Materialwart wurde Simon Heiniger von der GV gewählt.

Im Hoochi Goochy OK kommt es ebenfalls zu Wechsel. Jan Burri tritt nach 5 Jahren als Präsident von seinem Amt zurück. Für Ihn übernimmt Simon Heiniger (Bauchef). Der frei gewordene Posten als Bauchef übernimmt Cyril Kunz.

Somit kann der TVW in das Jahr nach dem Jubiläum starten.

Das Tätigkeitsprogramm kann hier heruntergeladen werden.