news

Update Schlussturnen

Bilder und Rangliste vom Schlussturnen sind nun Online.

Podestplatz am Schlussturnen

Am Freitagabend, 09.09.2016 fand in Oltingen das jährliche Schlussturnen statt. Die Turner mussten die Disziplinen Kugelstossen, Stangenklettern, Hindernisslauf und 80 m Sprint bewältigen. Am Ende fand noch die Pendelstafette statt, welche ebenfalls für die Sektionenwertung zählt.

In der Unterstufe konnte Marius Thommen mit der starken Note von 37.21 den Sieg nach Hause nehmen. 2. wurde Dominik Hufschmied vom TV Oltingen (36.82) und 3. Luca Beugger vom TSV Anwil (35.59). Auch die restlichen Wenslinger konnten in dieser Kategorie mehr oder weniger überzeugen. So wurde Dario Rattaggi 7. (29.97), Andres Hilfiker 8. (29.72), Simon Buser 10. (27.24), Sinan Wagner 19. (22.80), Milan Beck 22. (22.01) und Cedric Grieder 23. (18.05)

In der Oberstufe konnten die Wenslinger ebenfalls den Sieg bejubeln. Jedoch fanden sich die restlichen Wenslinger eher im hinteren Teil der Rangliste wieder. Marco Lorenzoni gewann das Schlussturnen knapp mit der Note 34.83 vor Oliver Dürrenberger vom TSV Anwil (34.55) und Fabio Cachaco TV Rünenberg (34.44). Luca Lorenzoni wurde 15. (31.19), Michel Hasenböhler 19. (30.74), Cyril Kunz 28. (24.15), Michi Börlin 29. (23.88), Simon Heiniger 32. (21.48) und Fabio Rattaggi 33. (20.51)

Bei den Senioren waren mit Rene Ritter und Lukas Rickenbacher zwei Turner aus Wenslingen gestartet. Rene wurde 12. mit der Note 29.14 und Lukas 13. (28.48). Gewonnen wurde diese Kategorie von Bruno Sommer vom TV Tecknau (36.63), 2. wurde Simon Rickenbacher (36.43) und 3. Andreas Schaub (35.96) beide vom TV Oltingen.

Die Pedenlstafette bot nach Abschluss der Wettkämpfe nochmals für Hochspannung. Die Wenslinger starteten gut.... zu gut, denn Marius war um einige Hundertstelsekunden zu früh gestartet. Bei der Pendelstafette wird ein Fehlstart nicht zurückgeschossen, sondern mit Sekunden gebüsst. Nach einem Stabfehler bei der ersten Übergabe rollten die Läufer das Feld von hinten auf. Mit jeder Länge wurde ein Konkurent nach dem anderen wieder ein und überholt. So kamen die Wenslinger knapp vor dem TSV Anwil und dem TV Zeglingen ins Ziel. Die Strafsekunden führte jedoch dazu, dass der TV Wenslingen noch hinter die Ammeler zurückfiel.

In der Sektionenwertung konnte der TV Wenslingen den Titel aus dem letzten Jahr leider nicht verteidigen. Der TV wurde mit der Note 37.41 starker 3. ; Gewonnen wurde das Schlussturnen in Oltingen vom heimischen TV Oltingen (40.37). 2. wurden die Turner aus Anwil (39.78).

 

Die gesamte Rangliste sowie die Fotos folgen.

Ranglisten sind Online

Die Ranglisten vom Abendmeeting und vom Nationalturnweekend in Buus sind nun unter Download abrufbar.

Nationalturnweekend Buus

Am Freitagabend, 19.08.16 fand in Buus die kantonale Steinstossmeisterschaft statt. Unser Turnverein konnte trotz zahlreicher abwesender Turner eine Mannschaft bei den Aktiven stellen. Am Ende reichte es zu der Note 25.99 und den 10. Platz. Gewonnen wurde die Steinstossmeisterschaft vom TV Thürnen (31.76) vor dem TSV Blauen (31.45) und dem TV Zunzgen (28.86). Ein Erfolg können wir trotzdem vermelden. Die Kategorie 10 kg (Jugend) konnte Marius Thommen für Sich entscheiden.

Am Samstag, 20.08.16 fand am Nachmittag die Hochweitsprungmeisterschaften und die Qualifikation im nationalen Steinheberwettkampf statt. Am Abend wurde es im Festzelt sehr laut, den die zahlreichen Fans unterstützten ihre Teams lautstark bei der Bezirks Seilziehmeisterschaft.

Den Vier Steinhebern lief es durchzogen. Aber es war von Anfang an klar, dass Sie in der Quali  über sich hinauswachsen müssen um sich einen Halbfinalplatz in der Einzelwertung zu ergattern. Leider fanden die Halbfinals ohne wenslinger Beteiligung statt. Bei der Jugendriege konnte hingegen gleich doppelt gejubelt werden. Yves Grieder gewann seine Kategorie und auf den 3. Platz schaffte es mit Joel Roth ein weiterer Jugendriegler.

Im Seilziehen tratt der TV in der Kategorie 640 kg an. Die Gegner waren TV Hemmiken, TV Oltingen, TV Maisprach, TV Diegten und TV Rothenfluh. Einzig die Gegner aus Diegten konnten weg gezogen werden, alle anderen Partien gingen leider Verloren. So platzierte man sich am Ende auf dem 5. Platz in dieser Kategorie.

Bilder vom Samstag sind Online.

Bilder vom Freitag und die komplette Rangliste folgen.

 

Abendmeeting 2016 Kienberg

Am Freitag, 12.08.2016 nahm der Turnverein ein weiteres mal am Abendmeeting in Kienberg teil.

In den einzelnen Disziplinen gelang den Turnern ansehnliche Weiten und Zeiten und damit auch gute Platzierungen.

Remo Steiner verpasste im 100 m Sprint auf Rasen das Podest knapp und wurde mit 12.37 Sek. 4. Besser lief es ihm im 1000er. mit 3:10,23 wurde er ausgezeichneter 2.

Jan Burri wurde im Weitsprung mit der Weite von 5.64 m starker 5. und im Hochsprung reichte seine übersprungene Höhe von 1.61m für den 10. Rang.

Im Kugelstossen schaffte es Marco Lorenzoni mit 13.76 m ebenfalls auf den starken 5. Rang. Im Steinstossen reichte die weite von Marco zum 7. Platz (9.37m)

In der Gesamtwertung reichte die Punktzahl von 1454 nur für den 8. Rang, von 8 gestarteten Mannschaften.

Gewonnen wurde das Abendmeeting überlegen von Wölflinswil (1776) vor den Turnern aus Oltingen (1568) und dem TV Wittnau (1544)

 

Die Bilder sind nun Online.

Die Gesamtrangliste folgt