news

Schlussrunde Unihockey Wintermeisterschaft

Am Samstag, 26.11.2016 wurde in der 3-fach Turnhalle in Gelterkinden die Schulssrunde von der Unihockeyschlussrunde durchgeführt.

Die Ausgangslage war für die beiden Teams vom TV Wensliingen sehr unterschiedlich. Während es für das Team 2 in der Leauge C noch um einen akzeptablen Abschluss ging, konnte das Team 1, in der Leauge A, mit etwas Glück noch um den Meistertitel mitreden, jedoch benötigten sie dafür Schützenhilfe von den gegnerischen Teams.

Schon bevor das Team 1 in die Schlussrunde startete spielte der zweitplatzierte TV Thürnen gegen den viertplatzierten TV Tecknau. Damit die Chance auf den Meistertitel vorhanden blieb, wäre ein Sieg vom TV Tecknau von nöten gewesen. Das Spiel war sehr lange sehr umkämpft aber am Ende setzte sich der TV Thürnen durch. Somit war die minime Chance des TV Wenslingen auf den Meistertitel gegen Null gesunken. Im Spiel gegen den TV Oltingen bekundete der TV Wenslingen lange viel mühe, konnte die Oltinger aber mit 7:4 niederringen. Im zweiten Spiel der 1. Mannschaft hiess der Gegner TV Zeglingen. In diesem Spiel tratten die Wenslinger sehr souverän auf und gewannen das Spiel diskussionslos mit 6:0. Welchen Schlussrang die Wenslinger am Ende belegen werden, wurde im Spiel TV Böckten gegen TV Thürnen ausgemacht. Dies war auch zugleich das Spiel um die Meisterschaft. Der TV Thürnen setzte sich dabei mit 5:2 durch und gewann zum 5. Mal die Unihockeymeisterschaft. Durch die Niederlage des TV Böckten wurde der TV Wenslingen zweiter und der TV Böckten dritter.

Die zweite Mannschaft kämpfte in ihren beiden Spielen um weitere Punkte, hatte jedoch mit dem Ausgang in der Leauge C nichts mehr zu tun. Im ersten Spiel gegen den späteren Aufsteiger TV Zunzgen 1 verlor man unglücklich mit 3:6. Die Wenslinger hielten lange mit und stellten die Zunzger vor einige Schwierigkeiten. Im zweiten Spiel hiess der Gegner TV Rünenberg. Auch dieses Spiel war sehr lange hart umkämpft. Es war ein hin und her und der Sieg hätte auf beide Seiten fallen können. Leider unterlag das "Zwei" am Ende knapp mit 1:2. In der Schlussrangliste beendete der TV Wenslingen 2 die Meisterschaft auf dem 7. Rang in der Leauge C.

Die Ranglisten sind bereits Online.

Fotos sind ebenfalls Online.

 

Unihockey Wintermeisterschaft 2016

Die Unihockey Bezirks-Wintermeisterschaft ist in vollem Gange.

Wie es bei unseren Teams steht könnt ihr hier nachsehen.

Unihockey Wintermeisterschaft 2016

Am Dienstag, 11.10.16 starten beide Mannschaften in die Wintermeisterschaft.

Damit ihr immer auf dem Laufenden sind, könnt ihr unter folgendem Link die Tabelle und die Spielpläne ansehen.

Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg in der Meisterschaft.

 

Sieg am Unihockey Bezirkscup

Am Samstag, 01.10.2016 fand in Sissach der Unihockey Bezirkscup statt.

Für den TV Wenslingen nahmen Lukas Rickenbacher, Rene Ritter, Michael Buess, Christoph Buess, Pascal Kamber, Jan Burri und Kevin Hürbi teil. In den Gruppenspielen warteten die Turnvereine aus Zunzgen, Tecknau, Böckten und Rothenfluh.

In der anderen Gruppe spielten die Turnvereine aus Thürnen, Sissach, Hemmiken, Buus, Zeglingen und Ormalingen. Die beiden Gruppenersten und Gruppenzweiten hatten anschliessend noch die möglichkeit um den Turniersieg zu spielen, für die anderen gab es noch ein Platzierungsspiel. Doch alles der Reihe nach...

 

Im ersten Gruppenspiel gegen den TV Zunzgen hatten die Wenslinger zu erst noch ihre liebe Mühe, doch sie konnten sich schliesslich mit 3:2 durchsetzen. Das zweite Spiel gegen den TV Tecknau lief schon deutlich besser. der TVW führte früh 2:0 und konnte den Vorsprung solide nach Hause bringen. Am Ende lautete das Resultat 3:1 zugunsten der Wenslingern. Im dritten Gruppenspiel wartete mit dem TV Böckten der härteste Gegner in dieser Gruppe. Das Spiel war von Anfang an hart umkämpft. Mit zwei schnellen Toren konnte sich der TVW etwas absetzen und zur Spielmitte war der Vorsprung auf 4:0 angewachsen. Doch die Böcktner gaben nicht auf und konnten nochmals auf 4:2 verkürzen. Doch die Wenslinger beendeten mit dem 5:2 jegliche Hoffnungen der Böcktner. Das letzte Gruppenspiel gegen den TV Rothenfluh wurde ebenfalls mit 5:2 entschieden.

Im Halbfinal warteten die Turner aus Hemmiken. Das Spiel war sehr lange ausgeglichen, da die beiden Teams sich gegenseitig neutralisierten. Mit einer Einzelaktion von Christoph Buess legte der TV Wenslingen vor. Etwas später hiess es bereits 2:0 und am Ende war das Resultat klar und deutlich 4:0.

Im Final wartete wiederum der TV Böckten (setzte sich gegen den TV Buus mit 2:1 durch). So kam es also zur Revanche vom Gruppenspiel. Der TV Wenslingen spielte von Anfang an hoch konzentriert und erlaubte sich keinen Fehler. Mit einem Doppelschlag konnte sich wieder ein 2 Tore Vorsprung herausgespielt werden und wie bereits im Halbfinal setzte sich der TV Wenslingen diskusionslos mit 4:0!! durch und holte sich verdient den Pokal.

Die Bilder vom Cup sind online.

Update Schlussturnen

Bilder und Rangliste vom Schlussturnen sind nun Online.